Shakespeare

Richterswil, Gemeindehaus Wettbewerb

In der Gemeinde Richterswil (inkl. Samstagern) ist in den kommenden Jahren eine Zunahme der Bev├Âlkerung zu erwarten. Die Abteilungen der Verwaltung umfassen heute total 60 Arbeitspl├Ątze, wovon sich 45 in den Gemeindeh├Ąusern I und II sowie 15 in Aussenstellen befinden. Aufgrund des Bev├Âlkerungszuwachses wird davon ausgegangen, dass mittelfristig 10 weitere Arbeitspl├Ątze notwendig sind. Der Bedarf f├╝r das Jahr 2020 wird auf ca. 70 Arbeitspl├Ątze gesch├Ątzt.

Die Gemeinde Richterswil, vertreten durch den Gemeinderat, veranstaltet einen offen ausgeschriebenen, einstufigen, anonymen Projektwettbewerb f├╝r die Erlangung von Projektvorschl├Ągen f├╝r ein neues Gemeindehauses mit Drittnutzungen auf dem KERAG-Areal. In diesem Neubau sollen in Erdgeschossn├Ąhe Fl├Ąchen f├╝r die Gemeindeverwaltung sowie weitere Nutzungen mit Publikumsverkehr angeboten werden. In den Obergeschossen sind weitere Fl├Ąchen f├╝r die Gemeindeverwaltung sowie B├╝rofl├Ąchen f├╝r Drittnutzer vorzusehen. Letztere sind als Raumreserve f├╝r eine zuk├╝nftige Erweiterung der Verwaltung zu konzipieren. Ebenfalls sind flexibel nutzbare Wohnfl├Ąchen erw├╝nscht.

Ziel des Wettbewerbes ist das Finden eines architektonischortsbaulich, funktionell, wirtschaftlich und energetisch ├╝berzeugenden Projektes. Auf eine hohe Qualit├Ąt der Arbeitspl├Ątze und Wohnfl├Ąchen wird dabei ebenso Wert gelegt wie auf einen nachhaltigen Bau und Betrieb des Geb├Ąudes. (Auslobungstext)

Das Projekt wurde gemeinsam mit David Dick entwickelt.

Richterswil Gemeindehaus

Reichterswil, Gemeindehaus, Wettbewerb

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.