Go Blue

architektur, unique assemblage, hoechst, villa

Wo sich bisher nur Keller und Erdreich befanden, gelangt man nun ├╝ber eine schmale Fuge in das neue Bad. Von der Atmosph├Ąre einer Berggrotte inspiriert, er├Âffnet sich dem Betrachter eine Welt der Kontemplation und Erholung und eine gesch├╝tzte Umgebung f├╝r die k├Ârperliche Hygiene. Der Badeinbau ist ein Teilprojekt der Gesamtinstandsetzung und Erg├Ąnzung einer denkmalgesch├╝tzten Gr├╝nderzeit-Villa von 1912 in Frankfurt-Hoechst, die direkt am Ufer des Mains gelegen ist. Weitere Massnahmen sind diverse Umbauten, Strangsanierungen und die Erneuerung der Fassade. Die Durchf├╝hrung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Denkmalamt Frankfurt.

Fotos: Nina Siber

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.